Fragen und Antworten zum EU-Reimport

Antworten und Fragen:
Hier bekommen Sie Antworten auf die 10 meistgestellten Fragen zum Thema EU-Fahrzeug Verkauf:


1. Was ist ein EU-Reimport-Fahrzeug?
Ein EU-Reimport-Neufahrzeug ist ein Neuwagen, der durch einen Vertragshändler im EU-Ausland ausgeliefert wird und nach Deutschland zurück importiert wird.
2. Wieso sind EU-Neufahrzeuge günstiger als beim deutschen Vertragshändler?
Die Automobilhersteller bieten die gleichen Fahrzeuge in den einzelnen EU Ländern zu verschiedenen Netto-Preisen an, weil im Ausland im Gegensatz zu Deutschland erheblich höhere (Luxus-) Steuern noch aufgeschlagen werden.
So wird beispielsweise in Dänemark auf den Nettopreis eine Zulassungsluxussteuer von ca. 180% aufgeschlagen. Dies führt dazu, dass die Neuwagen dort für Endkunden ca. 1,8 Mal teurer sind als für deutsche.
Ein Fahrzeug, dass beispielsweise in Deutschland 20.000 € netto kostet würde in diesem Land ca. 36.000 € netto kosten (!) zuzüglich noch der Mehrwertsteuer. Dies führt zu erhebliche Preisunterschieden für das exakt gleiche Fahrzeug nur aufgrund unterschiedlicher Besteuerungssystemen in Europa.
Um die Neufahrzeuge erschwinglicher zu machen bieten die Automobilhersteller in solch hoch besteuerten Ländern die Fahrzeuge zu erheblich günstigeren Nettopreisen an, als in Deutschland (damit der Endverbraucherpreis inkl. aller Steuern somit auch niedriger wird). Hier liegt der erhebliche Preisvorteil des Re-Importes für den deutschen Kunden.
Der Kunde kauft im EU-Ausland ohne Mehrwert- und Luxussteuern ein und profitiert somit von den viel günstigeren Nettopreisen im EU-Ausland. In Deutschland zahlt er dann lediglich nur noch die 16%ige Mehrwertsteuer auf den Nettopreis (wie auf alle Neuwagen).
Aufgrund unseren Stückzahlen erhalten Sie bei den Vertragshändlern zusätzlich Nachlässe und Sonderkonditionen, die ein einziger Kunde nicht erhalten würde. Somit ist der Fahrzeugkauf für den deutschen Endkunden über uns immer noch günstiger als direkt im Ausland einzukaufen!
3. Wenn ein Neuwagen bei einem Grauhändler erheblich billiger ist als beim deutschen Markenhändler, kann es sich doch nur um illegale Steuertricks bei der Beschaffung handeln?

Es gibt keinen Grau-Markt oder gar Schwarz-Markt, und wir sind kein Grau-Händler, sondern es gibt parallel zu dem Auto-Markt, der von den verschiedenen Markenhändlern bedient wird, einen Parallel-Markt, in dem wir als seriöser Parallel-Autohändler unter Ausnutzung freier und unterschiedlicher internationaler Einkaufsmöglichkeiten arbeiten.

4. Ist ein EU-Neufahrzeug unterschiedlich zum deutschen Neuwagen?
Nein- nicht das Grundmodell! Fahrzeuge aus dem Ausland weisen aber manchmal Ausstattungsunterschiede auf. Entgegen der (leider noch immer!) weit verbreiteten Meinung, dass für das Ausland bestimmte Fahrzeuge eine schlechtere Ausstattung als deutsche Fahrzeuge haben, ist es so, dass die Serienausstattung in vielen Ländern und bei diversen Marken von vornherein besser ist, als in Deutschland.
5. Wie kann ich sicher sein, dass mein bestellter Neuwagen auch genau die von mir gewünschte Ausstattung hat?
Lassen Sie uns die Ausstattung gemeinsam bis ins kleinste Detail durchgehen. Das gibt Ihnen Sicherheit.

6. Wenn ein deutsches Auto im Ausland erheblich billiger ist als hier, kann es sich doch nur um schlechtere
Autos (2. Wahl) handeln? Oder um Ausschussware?

Es gibt keine Autos 2.Wahl oder Ausschussware.
Die Umstellung der laufenden Auto-Fabrikation auf schlechteres Material oder die laufende Veränderung der Fabrik-Qualität wäre viel zu teuer und total unsinnig.
Denken Sie auch daran, dass die Hersteller für alle Neuwagen die Hersteller-Garantie übernehmen
bzw. gewährleisten (müssen).

 

7. Wie sieht die Garantie aus?
Alle über uns ausgelieferten Neuwagen werden durch einen autorisierten Vertragshändler ausgeliefert und haben daher die europaweite original Herstellergarantie von mindestens zwei Jahren. Jeder Vertragshändler in Europa ist verpflichtet, Garantieeinsprüche des Kunden einzulösen bzw. ihm zu helfen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das mitgelieferte Serviceheft vom ausliefernden Vertragshändler abgestempelt ist, worauf wir achten.

 

8. Wenn der Neuwagen Garantie hat, dann beginnt die Garantie-Laufzeit doch sicher

ab dem Tag der Zulassung in Deutschland? 
Nein, das tut sie nicht!

Die Garantie-Laufzeit beginnt an dem Tage, an dem der Neuwagen vom ausländischen Vertragshändler ausgeliefert wird.

Dieser sorgt dafür, dass das Fahrzeug in das Garantie-System des Herstellers aufgenommen wird.

Zu Ihrer Absicherung vermitteln wir Ihnen auch gerne eine Neuwagen-Anschlussgarantie.

9. Wie funktioniert die Zulassung?
Sie erhalten durch uns ein für Deutschland zulassungsfertiges Fahrzeug. Alle dazu erforderlichen Formalitäten und Behördengänge erledigen wir für Sie und sind in unserem Endpreis inklusive.
 
10. Was ist mit Preiserhöhungen des Herstellers zwischen Bestellung und Auslieferung?
Bitte beachten Sie, dass es im Gegensatz zu Deutschland in anderen europäischen Ländern keine Preisbindung gibt, was bedeutet, dass für den Endpreis nicht der Tag der Bestellung sondern der Auslieferung maßgeblich ist. Eine Preiserhöhung innerhalb der Lieferzeit muss somit vom Kunden getragen werden.
Sofern uns eine etwaige Preiserhöhung des Herstellers bei Bestellung bekannt ist, werden Sie selbstverständlich darüber informiert.